Mord bei "Black Swan"-Vorführung

21. Februar 2011, 13:36
75 Postings

Riga - Mord in einem Rigaer Kinosaal bei dem Ballettfilm "Black Swan": Ein 28 Jahre alter Anwalt feuerte am Samstagabend vier Schüsse auf einen Mitbesucher ab und tötete den 41-Jährigen. Das bestätigte der Polizeichef der lettischen Hauptstadt, Artis Velss, am Montag. Beide waren vorher in Streit geraten.

In ersten unbestätigten Berichten hieß es, der laute Popcornverzehr von einem der beiden sei Auslöser für die tödliche Auseinandersetzung gewesen. Der Täter, auf den nun eine Anklage wegen Mordes wartet, ist nach Medienangaben aus Riga Anwalt und Absolvent der lettischen Polizeischule. (APA)

Share if you care.