Bank Austria erhöht Beteiligung

18. Februar 2011, 11:17
1 Posting

Übernahmeangebot nur zu einem Drittel angenommen - 4,4 Millionen Aktie um je 12,35 Euro erworben

Wien - Die Bank Austria hat ihre Beteiligung an der CA Immo im Zuge eines freiwilligen Übernahmeangebotes von 11,9 auf 16,9 Prozent erhöht. Das Angebot galt bis zu einem Anteil von knapp unter 30 Prozent und wurde nur zu einem Drittel ausgenützt - was man seitens der UniCredit-Tochter dennoch "als sehr positives Signal seitens des Marktes" sieht, wie es in einer Aussendung der Bank Austria am Freitag heißt.

Im Angebotszeitraum vom 31. Jänner bis 16. Februar 2011 wurden insgesamt 4,4 Millionen Aktien der CA Immobilien Anlagen AG zum Angebotspreis von 12,35 Euro pro Aktie erworben, das macht in Summe 54,34 Mio. Euro. Der Kaufpreis wird spätestens am 2. März 2011 ausbezahlt.

Vorstand und Aufsichtsrat der CA Immo hatten sich sehr kritisch zum Angebot der Bank Austria geäußert und darauf hingewiesen, dass der Preis von 12,35 Euro pro Aktie um 31,2 Prozent unter dem Buchwert per Ende September 2010 von 17,96 Euro und auch um 24 Prozent unter dem zuletzt im August 2010 anlässlich der Verschmelzung der CA Immo und CA Immo International errechneten Fundamentalwert von 16,27 Euro liege. Die Aktie der CA Immo legte am Freitag bis 10 Uhr um 1,32 Prozent auf 12,26 Euro zu. (APA)

Share if you care.