Programmänderungen für "Familienmitglied"

    13. Februar 2011, 13:02
    9 Postings

    Wrabetz: "Wir trauern um einen langjährigen Partner" - Alexander hatte sich seinen TV-Abschied selbst ausgesucht

    Wien - Der ORF ändert nach dem Tod von Peter Alexander sein Programm - für einen der "größten Entertainer" Österreichs, wie Generalintendant Alexander Wrabetz in einer Aussendung zitiert wird. "Seine Show ist nicht nur ein Meilenstein der ORF- und Fernsehgeschichte, sie machte ihn zu einem liebgewonnenen Familienmitglied in den Wohnzimmern der Österreicherinnen und Österreicher. Wir trauern um einen langjährigen Partner, der dem ORF über viele Jahre hinweg sehr eng verbunden war", so Wrabetz. Seinen TV-Abschied hatte sich Alexander selbst ausgesucht: "Sag zum Abschied leise Servus... Lebenserinnerungen von Peter Alexander" jene ORF-Show, die 1996 anlässlich des 70. Geburtstages produziert und ausgestrahlt wurde, wird morgen, Montag, um 20.15 in ORF 2 zu sehen sein.

    Diese letzte von ihm gemeinsam mit seiner Frau Hilde gestaltete Sendung, die sein Leben und seine Karriere aus seiner Sicht erzählt, dokumentiert in 95 Minuten "alle wichtigen Stationen im Leben Peter Alexanders: Der Entertainer erinnert sich darin selbst an Kindheit und Karriere und präsentiert zahlreiche Film- und Showausschnitte, die seine Laufbahn als Entertainer, Sänger und Schauspieler zeigen", so die Aussendung. Ein Wiedersehen gibt es mit Stars wie Liza Minelli, Christa Ludwig, Agnes Baltsa, Grace Bumbry, Montserrat Caballe, Günter Pfitzmann, Paul Hörbiger, Anneliese Rothenberger, Caterina Valente, Tom Jones, Wencke Myhre, Heinz Rühmann, Harald Juhnke, Larry Hagman, Richard Chamberlain, Gunther Philipp, Karl Merkatz, Hans Moser und Willy Millowitsch.

    Von "Graf Bobby" bis "Charley's Tante"

    Die erste TV-Programmänderung für "Peter den Großen" gibt es allerdings schon heute, Sonntag: Um 14.20 Uhr werden in ORF 2 "Die Abenteuer des Grafen Bobby" ausgestrahlt. In memoriam zeigt ORF 2 zudem am nächsten Wochenende mehrere Filmklassiker. Am Samstag (19. Februar) um 11.20 Uhr "Saison in Salzburg" und um 13.25 Uhr "Charley's Tante". Am Sonntag, dem 20. Februar, folgt dann um 14.10 Uhr "Im weißen Rössl".

    Auch im ZDF wird an Peter Alexander gedacht. Intendant Markus Schächter hat Peter Alexander als "den Besten seiner Zeit" gewürdigt. Der "Entertainer mit dem Wiener Schmäh" sei "das vielseitigste Multitalent gewesen, das je die TV-Showtreppe herunterkam", sagte Schächter laut Mitteilung seines Senders vom Sonntag in Mainz. "Das damals neue Medium Fernsehen war wie gemacht für Peter Alexander", erklärte Schächter. "Als Sänger, Schauspieler, Komiker, Parodist, Tänzer und TV-Gastgeber war er unübertroffen."

    Das ZDF will in der Nacht zum Montag um 0.25 Uhr den zehnminütigen Nachruf "Ein Leben für die Show" ausstrahlen. Außerdem hob der Sender am Sonntag um 22.30 Uhr die "Traumschiff-Gala" ins Programm von ZDFneo, die 2006 zum 80. Geburtstag Alexanders produziert wurde. Am kommenden Wochenende zeigt das ZDF dann in einem Sonderprogramm einen der populären Familienfilme mit Alexander. (APA)

     

     

    Share if you care.