Räuber bedrohte Zielpunkt-Verkäuferin mit Pistole

12. Februar 2011, 13:07
27 Postings

Maskierter flüchtete mit Beute aus der Geldlade

Mit einer Pistole bewaffnet hat ein Unbekannter am Freitagnachmittag eine Zielpunkt-Filiale in Wien-Hernals überfallen. Der Maskierte betrat das Geschäft in der Hernalser Hauptstraße gegen 16.15 Uhr, ging schnurstracks zur Verkäuferin an der Kasse und richtete die Waffe auf die Frau, so die Polizei am Samstag in einer Aussendung. Er bedrohte die 25-Jährige und griff danach selbst in die Geldlade, entwendete Bargeld und flüchtete.

Die Verkäuferin traute sich erst nach der Flucht des Räubers zu schreien, wodurch eine Kollegin der Frau im Büro im hinteren Teil des Geschäftes aufmerksam wurde und die Polizei verständigte. Kunden hielten sich zum Zeitpunkt des Überfalls nicht im Kassenbereich auf. Die 25-Jährige blieb unverletzt.

Der gesuchte Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der schlanke Mann war mit blauen Jeans, einer dunklen Jacke und einer beigen Kappe bekleidet. Sein Gesicht maskierte er mit einem Tuch. (APA)

Share if you care.