Profifußballer für mehr Toleranz

9. Februar 2011, 15:52
5 Postings

Neuer Spot mit Manuel Ortlechner, Markus Katzer, Martin Stocklasa und Ferdinand Feldhofer

Wie schon im Vorjahr kooperieren das Bundesministerium für Inneres, der Österreichische Fußballbund und die Österreichische Fußball-Bundesliga auch 2011 beim CSR-Projekt "Die Welle gegen Gewalt". Das vom BM.I entwickelte Basiskonzept sieht eine Fortsetzung der 2010 gestarteten Präventionsmaßnahmen vor.

Vertreter des BM.I, szenekundige Beamte, Trainer und Spieler von Vereinen (Peter Schöttel, Peter Pacult, Manuel Ortlechner, Raimund Hedl u.v.a.m.) der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile und Bundesliga-Vorstand Georg Pangl besuchten verschiedene Schulklassen, um die Jugend über die Auswirkung von Gewalt aufzuklären.

Spot von Smolej & Friends

Neben Werbemitteln, die vom BM.I für den Bereich der Fußballstadien entwickelt wurden, hat die Bundesliga ihre Kreativagentur Smolej & Friends mit der Konzeption und Umsetzung eines Stadionspots beauftragt. Die Klubs Austria, Rapid, Ried und Sturm haben jeweils einen prominenten Spieler für die Dreharbeiten abgestellt.

Im Spot kommen Manuel Ortlechner (FK Austria Wien), Markus Katzer (SK Rapid Wien), Martin Stocklasa (SV Josko Ried) und Ferdinand Feldhofer (SK Puntigamer Sturm Graz) zu Wort. Alle vier Profifußballer transportieren ihre Haltung zum Thema "Toleranz" und "Miteinander" via Statements zu den Fußballfans.

Der 90 Sekunden Spot wird über die Vidi-Walls der Bundesliga-Stadien, bei ÖFB-Länderspielen, auf den Homepages der Bundesliga-Klubs, des ÖFB's, der Bundesliga und im Rahmen der Fußballsendungen von Sky und ORF ausgestrahlt.

Credits
Auftraggeber: Österreichische Fußball-Bundesliga | Projektverantwortung ÖFBL: Jasmin Oesterreicher | Projektverantwortung BM.I: Daniela Hatzl | Agentur: Smolej & Friends | Kreativdirektor: Günther Smolej | Text: Günther Smolej | Kontakt: Sandra Brunner | Grafik: Gregor Schabsky | Filmproduktion: Filmriss | Regie: Christoph Jochum | Kamera: Christoph Martinkowitsch

Share if you care.