Alfred-Worm-Preis 2011 ausgeschrieben

3. Februar 2011, 13:00
1 Posting

Arbeiten können bis 30. April eingereicht werden

Wien - Der Alfred-Worm-Preis 2011 ist neu ausgeschrieben. Zum vierten Mal vergibt die Verlagsgruppe News die Auszeichnung für investigativen Journalismus. Arbeiten aus dem Jahr 2010 können bis 30. April eingereicht werden, wobei nicht nur die Autoren selbst, sondern auch Kollegen oder Leser eine Nominierung vornehmen können. Der Alfred-Worm-Preis ist der höchst dotierte Journalistenpreis in Österreich, der Preisträger erhält 10.000 Euro.

Zwei Sonderpreise zu je 5.000 Euro gibt es für die beste Fotoreportage und die beste Dokumentation, wobei ersterer mangels Auswahl bei den Einreichungen noch nie verliehen wurde.

Alfred-Worm-Hauptpreisträger 2010 war "Falter"-Aufdecker Florian Klenk, Christian Granbacher vom Echo-Verlag erhielt den Sonderpreis
für die beste Dokumentation. (APA/red)

Share if you care.