Ministerium will Betreiber für Bratislava suchen

24. Jänner 2011, 13:04
posten

Ausschreibung ist für zweites Halbjahr 2011 geplant

Bratislava - Das slowakische Verkehrsministerium will einen Betreiber für den angeschlagenen Flughafen Bratislava suchen, geht aus einem Dokument des Ministeriums über die künftige Entwicklung des Flughafens hervor. Das Papier soll im Februar der Regierung zur Abstimmung vorgelegt werden, berichtete die slowakische Tageszeitung "Sme" in ihrer Online-Ausgabe (www.sme.sk) vom heutigen Montag.

Das geplante Auswahlverfahren dürfte im zweiten Halbjahr 2011 beginnen, damit ein neuer Betreiber für den Flughafen ausgewählt werden kann, der ab Ende 2012 den Airport für 20 bis 30 Jahre betreiben soll. Das Verkehrsministerium beziffert in dem Dokument die notwendigen Investitionen für den Airport in den kommenden zehn Jahre mit 350 Mio. Euro. Zu den wichtigsten Projekten zählen die Vollendung des neuen Terminals, die Sanierung der Landepisten sowie der Aufbau einer Enteisungsstelle für die Flugzeuge.

Der Flughafen Bratislava war unter anderem wegen der Pleite der slowakisch-österreichischen Billigfluglinie SkyEurope sowie der Seagle Air in Turbulenzen geraten. Für 2009 wies der Flughafen einen Rekordverlust in Höhe von 2,7 Mio. Euro aus. Für das Jahr 2010 wird ein Anstieg des Verlusts bis auf 4,4 Mio. Euro erwartet.

Nach vorläufigen Zahlen wurden im Vorjahr 1,7 Millionen Passagiere am Flughafen abgefertigt, genauso viel wie 2009. Für heuer werden 1,85 Millionen Passagiere am Airport Bratislava. Den größten Marktanteil an dem Flughafen hat jetzt die irische Billigairline Ryanair. (APA)

Share if you care.