Sinead O'Connor will Religionslehrerin werden

8. Mai 2003, 15:34
2 Postings

Den Rückzug aus dem Musikgeschäft hat sie angekündigt - was sie wirklich will hat sie bisher verschwiegen

Dublin - Die irische Pop-Sängerin Sinead O'Connor will nach ihrem Ausstieg aus der Musikbranche Religion unterrichten. "Ich ziehe mich zurück, weil ich mich zur Religionslehrerin für die Grundschule ausbilden lassen will", sagte O'Connor, die im vergangenen Monat für Juli ihren Ausstieg aus dem Musikgeschäft angekündigt hatte.

"Das wird einige Jahre dauern, und ich will auch meine eigenen Kinder aufziehen." Bis sie fertige Lehrerin sei, könne es jedoch möglicherweise mehr als zehn Jahre dauern, sagte die Sängerin. "Aber ich will einen Anfang machen."

Schon im September wolle sie ein Teilzeitstudium der Theologie aufnehmen, sagte O'Connor. Dabei interessiere sie sich besonders für den Bereich der Seelsorge. Abgesehen vom Musikgeschäft habe sie noch viele andere Talente, denen sie sich nun widmen wolle. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.