C.A.T. oil sicherte sich mehr Aufträge in Russland

20. Jänner 2011, 13:38
posten

Volumen wurde um acht Prozent ausgeweitet

Wien - Der an der Frankfurter Börse notierte niederösterreichische Öl- und Gasfelddienstleister C.A.T. oil AG hat sich für 2011 mehr Aufträge in Russland sichern können als im Vorjahr. Der Auftragspolster vergrößerte sich zum Stichtag 20. Jänner um knapp 8 Prozent auf 222 Mio. Euro - basierend auf einem Rubel-Euro-Wechselkurs von 40. Der Vorjahreswert lag bei 206 Mio. Euro.

"2011 ist einfach ein Jahr mit stärkerer Ölnachfrage und da gibt es auch mehr 'Jobs'", sagte Investor-Relations-Manager Herbert Doile. In Russland werden die Aufträge Ende das Jahres für das darauffolgende Jahr ausgeschrieben.

"Die erfolgreich abgeschlossene Ausschreibungssaison für 2011 stellt eine gute Ausgangsbasis für zusätzliches Wachstum dar", so Vorstandschef Manfred Kastner. Das Orderbuchvolumen zu Beginn eines Jahres entspreche rund 80 Prozent des Jahresumsatzes. "Wir sind zuversichtlich, unsere Auftragsbücher im Laufe des Geschäftsjahres weiter füllen zu können. Nach Inbetriebnahme der Conventional-Drilling-Rigs sind wir auch für weiteres Wachstum gut positioniert."

2009 hatte das Unternehmen einen Umsatzrückgang um 17,4 Prozent von 276,2 auf 228,1 Mio. Euro erlitten, das Nettoergebnis hatte sich aber dennoch von 2,6 Mio. Euro auf 8,4 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Wie berichtet will C.A.T. oil 2011 und 2012 insgesamt 150 Mio. Euro investieren - großteils in den Aufbau eines dritten Kerngeschäfts von hochwertigen Onshore-Drilling-Services. Ein kleinerer Anteil der Gelder soll dazu verwendet werden, die bestehenden Geschäftsfelder Sidetrack Drilling und Hydraulic Fracturing zu stärken. (APA)

Share if you care.