Schnelle Dual-Core-Grafik für iPad 2 und iPhone 5

17. Jänner 2011, 10:00
146 Postings

Neuer Grafik-Prozessor soll Retina-Display für neues iPad und Full-HD-Video unterstützen

Erste Berichte zum Prozessor, den Apple im kommenden iPad 2 und dem iPhone 5 einsetzen will, sind bereits aufgetaucht. Apple Insider will nun weitere Details zum Chip erfahren haben, der die nächsten iOS-Geräte antreibt. Der Nachfolger von Apples A4-Prozessor soll vor allem im Grafik-Bereich seine Stärken ausspielen und viermal so stark wie sein Vorgänger sein.

Stärkere Grafik

Das iPad 2 soll das mit dem iPhone 4 eingeführte "Retina"-Display mit einer höheren Auflösung sowie eine Kamera für die Videotelefonie mit FaceTime erhalten. Der Prozessor soll mehrere iOS-Geräte, darunter auch Apple TV, um Full-HD-Video (1080p) und OpenCL-Support erweitern. Der A5 genannte Chip werde dafür mit der Dual-Core-Grafik SGX543 von Imagination Technologies ausgestattet. Die neue GPU soll auch grafikintensivere Spiele ermöglichen. Zudem wird mit einem HDMI-Ausgang für iPad und iPhone gerechnet. Die SGX543-Grafik soll Berichten zufolge auch in Sonys PSP 2 zum Einsatz kommen.

ARM Cortex A9

Abseits der Grafikaufgaben soll wie bereits berichtet ein Multi-Core ARM Cortex A9-Chip zum Einsatz kommen. Ähnliche Konfigurationen seien auch in Tablets der Konkurrenz zu finden. Das iPad 2 soll im Februar präsentiert und im April auf den Markt kommen. Mit dem neuen iPhone wird wie in den Jahren zuvor schon im Sommer gerechnet. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Blogger haben Hinweise darauf, was das nächste iPad antreibt.

Share if you care.