Diebe erbeuten Reisekasse von Argentiniens Präsidentin Kirchner

14. Jänner 2011, 11:35
posten

Bewaffnete Diebe haben die gut gefüllte Reisekasse der argentinischen Präsidentin Cristina Kirchner gestohlen. Ein Assistent der Staatschefin hatte 68.000 Dollar (51.519 Euro) und 17.000 Euro in bar für einen Staatsbesuch Kirchners in Kuwait, Katar und in der Türkei bei sich, als ihm einer der Täter eine Waffe an den Kopf hielt und ihn zur Herausgabe des Geldes zwang, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Die Diebe seien anschließend auf einem Motorrad geflohen. Der Überfall ereignete sich demnach am Mittwoch, weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt. Kirchner wollte am Donnerstagabend (Ortszeit) abfliegen. (APA/AFP)

Share if you care.