Probleme mit Trinkwasser in der Gemeinde Waldegg

13. Jänner 2011, 12:11
posten

Wiener Neustadt - Probleme mit dem Trinkwasser gibt es derzeit nicht nur in St. Veit an der Gölsen (Bezirk Lilienfeld), sondern auch in Katastralgemeinden von Waldegg (Bezirk Wiener Neustadt). Betroffene Gebiete seien Reichental und Teile von Oed, reagierte die Marktgemeinde auf ihrer Homepage auf entsprechende Medienberichte. Bei einer Analyse in der Wasserversorgungsanlage Reichental-Oed waren Ende Oktober Keime festgestellt worden.

Laut Bürgermeister Michael Zehetner wird gemeinsam mit Experten und dem Prüfinstitut "mit Nachdruck an der Behebung dieser Verkeimung gearbeitet". Die betroffene Bevölkerung sei "sofort informiert" worden. Im vergangenen November und Dezember seien auch der Hochbehälter und das Ortsnetz gereinigt worden. Ein "erfreuliches Ergebnis" habe es nach erfolgter Reinigung des Hochbehälterzulaufs gegeben. Danach sei sofort damit begonnen worden, den Hochbehälter und die Ortswasserleitung mittels Chlor zu reinigen. Diese Arbeiten seien Mitte vergangener Woche abgeschlossen worden. Derzeit müsse das restliche Chlor abgesetzt werden.

Weitere Analysen

Am kommenden Montag werde eine weitere Wasseranalyse durchgeführt, so der Bürgermeister. Die Ausarbeitung werde etwa fünf Tage dauern. Die betroffene Bevölkerung in den Katastralgemeinden solle das Wasser vor dem Trinken weiter abkochen. Ausdrücklich betont wurde, dass bis auf Reichental und Teile von Oed "hervorragende Trinkwasserqualität" in Waldegg bestehe und das Wasser demnach "bedenkenlos genossen" werden könne. (APA)

 

Share if you care.