Motorsport on the rocks

10. Jänner 2011, 10:58
6 Postings

Heidenreichstein im Waldviertel war am Sonntag Austragungsort eines intermationalen Eisspeedway-Meetings - eine eiskalte Fotoreportage von Kurt Lobenschuß

Bild 1 von 10
foto: www.lobenschuss.com

Eine zirka 35 cm dicke Eisdecke, die mit rund 500.000 Litern Wasser in über 200 Nachtstunden seit Anfang Dezember aufgebaut wurde, bot in der Burgstadt Heidenreichstein am Sonntag die Bühne für ein internationales Eisspeedway mit 18 Fahrern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. In der Vergangenheit wurde vermehrt auf zugefrorenen Teichen gefahren, die Wetterkapriolen der vergangenen Jahre bescherten jedoch viele Absagen, und so ging man in Heidenreichstein den Weg, die Eisdecke auf einer Sandbahn aufzubauen.

Fotos und Text: Kurt Lobenschuß / www.lobenschuss.com

weiter ›
Share if you care.