Karthikeyan da, Klien Thema, Senna nicht

7. Jänner 2011, 09:48
15 Postings

Inder: "Ich habe wirklich hart gearbeitet, um ein Comeback in der Formel 1 geben zu können. Und jetzt wird ein Traum wahr"

London  - Der indische Pilot Narain Karthikeyan gibt sein Comeback in der Formel-1-WM. Er hat einen Vertrag beim spanischen HRT-Team für die am 13. März in Bahrain beginnende Saison 2011 unterschrieben.

Karthikeyan war 2005 der erste Inder in der Königsklasse des Motorsports gewesen. "Ich habe wirklich hart gearbeitet, um ein Comeback in der Formel 1 geben zu können. Und jetzt wird ein Traum wahr werden, wenn ich am 30. Oktober meinen Heim-Grand-Prix in Neu Delhi bestreiten werde", betonte Karthikeyan, der am 17. Jänner 34 Jahre alt wird. Wer sein Teamkollege bei Hispania Racing wird, ist noch unklar. Der Vorarlberger Christian Klien hatte im vergangenen Jahr insgesamt drei Grand Prix - Singapur, Brasilien und Abu Dhabi - für das Nachzügler-Team bestritten.

Der noch offene zweite Fahrerplatz wird laut Teamchef Colin Kolles nicht an den Brasilianer Bruno Senna gehen. "Ich kann definitiv sagen, dass Bruno Senna nicht für HRT fahren wird. 100-prozentig nicht", sagte Kolles am Freitag. Laut Kolles sehr wohl noch im Rennen sind neben anderen Kandidaten der Österreicher Christian Klien und der Japaner Sakon Yamamoto, die 2010 wie Senna für Hispania gefahren sind.(APA)

Share if you care.