Unverhoffte Begegnung mit einem Eisbären

6. Jänner 2011, 16:18
38 Postings

Riskantes Fütterungsmanöver mit Lachsbrötchen

Oslo - Ein spektakuläres Video hat der norwegische Abenteurer Ragnar Thorseth am Mittwoch ins Internet gestellt. Und auch wenn es von einem Arktis-Besuch stammt, der über 20 Jahre zurück liegt, macht es - nun vom Netz erfasst - derzeit international die Runde. Thorseth hatte zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern 1987/88 Spitzbergen bereist, als eines Tages ihr Schiff von einem neugierigen Eisbären "geentert" wurde.

Das Jungtier zeigte keinerlei Scheu vor den Menschen und lehnte sich über die Reling - Thorseth bot ihm schließlich mit der Hand Lachsbrötchen an. Er habe sehr schnell erkannt, dass der ungebetene Gast ungefährlich, aber neugierig und auf Jagd nach Futter sei, erzählt Thorseth - auch wenn die Bilder das Wort "ungefährlich" nur bedingt stützen. Nachdem der Bär die Brote gefressen hatte, kletterte er auf der Suche nach mehr schließlich ganz an Bord. Er verließ es erst wieder, als er statt weiterer Brote einen Klaps auf die Schnauze bekam. (APA/red).

Share if you care.