Pakistanische Hacker legen Website von indischer Polizeibehörde lahm

4. Dezember 2010, 14:55
posten

"Rache für ähnliche Angriffe aus Indien"

Eine pakistanische Hacker-Gruppe hat sich zum Angriff auf die Website der obersten indischen Polizeibehörde bekannt. Die Gruppe namens Pakistanische Cyber-Armee sei in die Website der Ermittlungsbehörde CBI eingedrungen, die für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen bereitstelle, teilten Behördenvertreter in Neu Delhi nach Angaben der indischen Nachrichtenagentur Press Trust of India (PTI) am Samstag mit. Die Hacker hinterließen dem Bericht zufolge eine Nachricht, wonach es sich um die Rache für ähnliche Angriffe aus Indien auf pakistanische Internetseiten handle.

Hacker

"Lasst uns sehen, was Ihr als Ermittlungsbehörde, die sogenannte CBI, tun könnt", schrieben die Hacker laut PTI. Das Bekennerschreiben endete mit "Lang lebe Pakistan". PTI berichtete, die Hacker hätten auch den Server des nationalen Informatik-Zentrums infiltriert, der die meisten Regierungs-Websites beherberge.

CBI

Eine CBI-Sprecherin wollte Berichte, wonach mehr als 200 andere indische Websites ebenfalls von pakistanischen Hackern angegriffen worden seien, nicht kommentieren. Es werde einige Tage dauern, bis die seit Freitagnacht lahmgelegte CBI-Website wieder betriebsbereit sei, sagte sie der Nachrichtenagentur AFP. CBI untersuche den Angriff und könne derzeit noch keine Angaben zu den Drahtziehern machen. (APA/AFP)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.