Die Enthüllungen der Depeschen

    3. Dezember 2010, 17:08
    44 Postings

    Von 250.000 angekündigten Botschaftsakten ist erst ein Bruchteil veröffentlicht worden. Aber selbst die bis jetzt enthüllten Depeschen zeichnen ein neues Bild der Diplomatie. derStandard.at hat für Sie die Enthüllungen zusammengestellt, die bisher für die größte mediale Aufmerksamkeit gesorgt haben.

    Selbst Experten sind sich über die Bedeutung der geleakten "Cables" uneinig. Wir wollen in unserer Umfrage von Ihnen wissen, welche Enthüllungen Sie für besonders relevant halten. (red, derStandard.at, 3.12.2010)

    Bild 1 von 22
    screenshot: derstandard.at

    09STATE80163 - Hillary Clinton verlangte "biographische und biometrische Daten" der Vertreter im UN-Sicherheitsrat.

    weiter ›
    Share if you care.