270 Abschleppungen am ersten Adventwochenende

29. November 2010, 11:20
1 Posting

Illegales Parken kostet rund 300 Euro

Einkaufen, Christkindlmarkt- oder Verwandtenbesuche: An den Wochenenden vor Weihnachten ist die Parkplatznot in Wien besonders akut. Dabei werden gerade in der Adventzeit vorschriftswidrig abgestellte Autos besonders rigoros abgeschleppt. Behinderten-Parkplätze, Straßenbahn- oder Bushaltestellen, Hauseinfahrten oder Buszonen sollten laut ÖAMTC-Informationszentrale auf keinen Fall verstellt werden.

Die Anzahl der abgeschleppten Fahrzeuge am ersten Adventwochenende 2010 ist gegenüber dem Vorjahr zwar um rund 18 Prozent gesunken, trotzdem sind immerhin 270 Fahrzeuge von der MA 48 entfernt und auf den Abstellplatz in der Jedletzbergerstraße im 11. Bezirk transportiert worden.

Knapp 300 Euro Gesamtkosten 

Autofahrer, deren Pkw abgeschleppt wurden, müssen mindestens 271 Euro bezahlen (192 Euro für die Abschleppung, sieben Euro für einen Tag Verwahrung und 72 Euro für eine Anzeige). Nicht berücksichtigt sind darin etwa Taxikosten zum Abholen des Fahrzeuges, womit sich die Gesamtkosten auf rund 300 Euro erhöhen. (red)

Share if you care.