SAP-Urteil: Genugtuung für "Alphatier" Larry Ellison

25. November 2010, 09:29
15 Postings

Urteil markiert neuen Höhepunkt in der jahrelangen Fehde der Kontrahenten SAP und Oracle

Oracle-Chef Larry Ellison bekommt seinen Thanksgiving-Truthahn mit 1,3 Milliarden Dollar (rund eine Milliarde Euro) garniert. Zu dieser Summe verdonnerte ein Gericht im kalifornischen Oakland die deutsche SAP, da eine in Texas ansässige Tochter des Softwarekonzerns in den vergangenen Jahren illegal Informationen und Software von Oracle-Servern heruntergeladen hatte. Das ist zwar nicht ganz so viel, wie Ellison sich erhoffte (vier Milliarden Dollar). Aber wesentlich mehr als SAP bereit war zu zahlen (40 Millionen Dollar). Und es ist eine der höchsten Schadensersatzsummen, die jemals in einem Urheberrechtsverstoß von einer Jury festgesetzt wurden.

Pointenreiches Gerangel

Dem am Montagnachmittag gefällten Urteil, war ein pointenreiches Gerangel der beiden Kontrahenten vorausgegangen. Ellison hatte unter anderem den seinerzeit verantwortlichen SAP-Co- und jetzigen Hewlett-Packard-Chef Léo Apotheker angeblich mit Privatdetektiven suchen lassen, um ihn als Zeugen vorladen zu lassen. Apotheker tauchte nie auf - weil er derzeit rund um den Globus jette, um HP-Kunden zu treffen, wie er Journalisten am Montag wissen ließ.

Apotheker blamieren

HP und SAP zufolge diente Oracles Apotheker-Fokus lediglich dazu, den Deutschen und seinen neuen Arbeitgeber in der Öffentlichkeit zu blamieren. Oracle konkurriert seit der Übernahme des Serverherstellers Sun Microsystems vor ein paar Monaten verstärkt mit dem langjährigen Partner HP. Ellison stellte zudem im September den im August zurückgetretenen HP-Chef und Apotheker-Vorgänger Mark Hurd ein. Hurd, mit dem Ellison seit Jahren Tennis spielt, musste nach einer Untersuchung wegen Unregelmäßigkeiten bei seinen Spesenabrechnungen von seinem Chefposten bei HP zurücktreten.

Branchenkennern zufolge ist das Urteil aber auch eine persönliche Genugtuung für den als Alphatier bekannten Ellison. Seit Jahrzehnten bekriegen sich Oracle und SAP im Bereich der Business Software vehement. (kat, dpa/ DER STANDARD Printausgabe, 25. November 2010)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Oracle-Chef Larry Ellison bekommt seinen Thanksgiving-Truthahn mit 1,3 Milliarden Dollar (rund eine Milliarde Euro) garniert.

Share if you care.