Die meisten Urlaubsträume bleiben unerfüllt

24. November 2010, 12:36
6 Postings

Man würde ja schon gerne, aber dann wird doch nichts daraus. Der Großteil der Menschen träumt die Reise des Lebens nur

Einmal im Leben das ganz große Reiseabenteuer, einmal den großen Urlaubstraum erfüllen, einmal jenen Ort sehen, von dem man schon das ganze Leben lang träumt. Für einen Großteil der Menschen bleiben die Träume Träume, zumindest, wenn man der Umfrage von lastminute.de Glauben schenken darf.

Bei einer Umfrage stellte sich heraus, dass 85 Prozent aller Befragten einen unerfüllten Urlaubswunsch schon seit langer Zeit vor sich herschieben, wobei 49 Prozent davon träumen, eine Reise über einen langen Zeitraum hinweg zu machen. Im Zuge der Reise würden die Befragten gerne alle Orte besuchen, von denen sie träumen. 21 Prozent träumen von der weniger spezifischen „Reise um die ganze Welt".

Ein Aufenthalt in einem Luxushotel ist für neun Prozent ein lang gehegter Reisetraum und acht Prozent träumen davon, irgendwo hin zu fahren, wo Normalsterbliche niemals hinkommen würden. Acht Prozent wollen unbedingt der „Zivilisation" entfliehen.

Fünf Prozent der Befragten haben sich ihren Reisetraum bereits erfüllt und zehn Prozent träumen überhaupt nicht von fernen Ländern oder Abenteuern.

Ganz weit weg wollen drei Prozent der Befragten, ihr Traumziel ist das Weltall. Ebenso viele hätten gerne einmal eine bekannte Sehenswürdigkeit nur für sich alleine. Überraschenderweise träumt nur ein Prozent der Befragten davon, den Urlaub auf einer einsamen Insel mit Traumstränden zu verbringen.

Die Wirklichkeit ist weniger abenteuerlich. Mehr als die Hälfte macht in der Hauptsache Pauschalreisen, 42 Prozent reisen individuell und nur sechs Prozent fliegen einfach auf gut Glück los uns stürzen sich ins Abenteuer. (red)

-> derStandard.at/Reisen auf Facebook.

Share if you care.