Irland braucht 85 Milliarden Euro

24. November 2010, 10:31
posten

Kapitalreserven der irischen Banken sollen von einem Anteil von acht auf 10,5 beziehungsweise zwölf Prozent erhöht werden

Dublin - Die Finanzhilfen der EU und des Internationalen Währungsfonds (IWF) für das krisengeplagte Irland werden Medienberichten zufolge 85 Mrd. Euro betragen. Ein Teil der Summe solle dafür eingesetzt werden, die Kapitalreserven der irischen Banken auf einen Anteil von 8 auf 10,5 beziehungsweise 12 Prozent zu erhöhen, berichteten die Zeitung "Irish Times" und der staatliche Rundfunksender RTE am Mittwoch. Im Gegenzug werde der Staat einen größeren Anteil an den zwei am meisten schwächelnden Banken übernehmen, führte RTE aus. Die übrigen Hilfsgelder von EU und IWF sollten für die laufenden Staatsausgaben verwendet werden.

Die Regierung wird laut RTE ihren Anteil an dem Finanzinstitut Allied Irish Banks (AIB) auf 99,9 Prozent erhöhen und Mehrheitseignerin an der Bank of Ireland werden, die derzeit zu 36 Prozent in Staatsbesitz ist. Die Größe der irischen Banken solle durch den Verkauf von Darlehen verringert werden, wobei den Investoren angeboten werden solle, dass die Regierung eventuelle Verluste mit ihnen teile. Die "Irish Times" schrieb, im Gegenzug zu der Finanzspritze werde die Regierung eine Bankensteuer einführen. Darauf habe sich Dublin in einem Kompromiss mit der EU geeinigt, nachdem es die von der Staatengemeinschaft geforderte Anhebung seiner sehr niedrigen Unternehmensbesteuerung abgelehnt hatte.

Die enorme Verschuldung des irischen Bankensektors hatte die Finanzkrise des Landes verursacht. Regierungschef Brian Cowen stellt am Mittwoch einen strengen Sparplan für die nächsten vier Jahre vor, der eine Voraussetzung für das Rettungspaket ist. Irland will mit drakonischen Einschnitten sein Haushaltsdefizit vom derzeitigen Rekordwert von 32 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in den nächsten vier Jahren auf drei Prozent zurückfahren. Vor der Hilfszusage an Irland hatten die EU und der IWF Griechenland zur Bewältigung seiner Schuldenkrise einen Hilfskredit in Höhe von 110 Milliarden zugesagt. (APA)

Share if you care.