Mit Nödl an die Spitze

23. November 2010, 10:39
19 Postings

Philadelphia Flyers besiegten Montreal Canadiens 3:2 - Die Capitals kassierten bei den New Jersey Devils eine 0:5-Niederlage

Philadelphia  - Die Philadelphia Flyers haben am Montag die Führung in der NHL übernommen. Der Stanley-Cup-Finalist der vergangenen Saison setzte sich mit dem Wiener Andreas Nödl zu Hause gegen die Montreal Canadiens mit 3:2 durch und löste die Washington Capitals auf Platz eins ab. Die Capitals kassierten bei den bisher so enttäuschenden New Jersey Devils eine 0:5-Niederlage.

Montreal ging im Wells Fargo Center von Philadelphia im ersten Drittel mit 2:0 in Führung, doch danach feuerten die Flyers vor über 19.700 Zuschauern aus allen Rohren (36 Torschüsse in 40 Minuten). Ville Leino (35.), Claude Giroux mit seinem zwölften Saisontreffer (42.) und Nödls Sturmpartner James van Riemsdyk (48.) drehten das Spiel. Nödl erhielt 12:10 Minuten Eiszeit. (APA)

Ergebnisse von Montag: Philadelphia Flyers (mit Andreas Nödl) - Montreal Canadiens 3:2, Columbus Blue Jackets - Nashville Predators 2:0, Toronto Maple Leafs - Dallas Stars 4:1, New Jersey Devils - Washington Capitals 5:0, New York Rangers - Calgary Flames 2:1, Ottawa Senators - Los Angeles Kings 3:2, Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 2:3, Tampa Bay Lightning - Boston Bruins 3:1

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    James van Riemsdyk dreht nach erledigter Arbeit ab.

Share if you care.