K+S kauft kanadischen Kali-Konzern

22. November 2010, 16:38
posten

Kassel - Der deutsche Düngemittelproduzent K+S will sein Geschäft durch eine millionenschwere Übernahme in Kanada stärken. Die kanadische Potash One, die umfangreiche Abbaurechte in Kanada besitzt, habe einer Übernahme für 4,50 kanadische Dollar (3,25 Euro) je Aktie in bar zu gestimmt, teilte K+S mit. Dies entspreche einem Aufschlag von fast 25 Prozent auf den Schlusskurs der Potash-One-Aktie vom vergangenen Freitag, rechnete K+S vor. Der Kali- und Salzhersteller aus Kassel - einziger im Dax vertretener Rohstoffwert - bietet damit insgesamt ungerechnet 311 Mio. Euro.

"Das neue Kalivorkommen wird zusammen mit unseren bestehenden inländischen Kalibergwerken unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit stärken und im Ergebnis der gesamten K+S-Gruppe in Europa und Übersee zu Gute kommen", sagte K+S-Konzernchef Norbert Steiner.

Die Verantwortlichen bei Potash One seien einstimmig zu dem Ergebnis gekommen, dass die Transaktion fair gegenüber den Aktionären und im besten Interesse des Unternehmens sei, hieß es weiter. Mitte Dezember will K+S ein öffentliches Übernahmeangebot an die Aktionäre abgeben. Das Geschäft soll bis März 2011 abgeschlossen sein. (APA)

Share if you care.