Endlich wieder Toronto

22. November 2010, 11:14
2 Postings

Erster Sieg über Celtics seit 2008

Toronto/Ontario  - Die Toronto Raptors haben am Sonntag mit einem hauchdünnen 102:101-Heimerfolg ihren ersten Sieg gegen NBA-Rekordmeister Boston Celtics seit 2008 gefeiert. Für die Entscheidung sorgte Amir Johnson, der zwei Sekunden vor der Schlusssirene zwei Freiwürfe für die Raptors verwertete. Torontos Topscorer war aber einmal mehr der Italiener Andrea Bargnani mit 29 Punkten. Die Celtics hatten zuvor acht Siege en suite gegen die Kanadier verbucht.

Keine Blöße gaben sich dagegen die Los Angeles Lakers. Der amtierende NBA-Champion fertigte die Golden State Warriors im Heimspiel 117:89 ab, wobei der 2,13 m große Spanier Pau Gasol mit 28 Punkten auch spielerisch der überragende Lakers-Akteur war. Bestes Team der weltbesten Basketball-Liga bleiben aber die New Orleans Hornets, die mit einem 75:71 in Sacramento ihren elften Sieg in der zwölften Saisonpartie fixierten. (APA)

Ergebnisse vom Sonntag: Toronto Raptors - Boston Celtics 102:101, Detroit Pistons - Washington Wizards 115:110 n.V., Sacramento Kings - New Orleans Hornets 71:75, Los Angeles Lakers - Golden State Warriors 117:89

Share if you care.