Anna-Seghers-Preis an Andreas Schäfer und Felix Bruzzone

19. November 2010, 19:26
posten

Hoch dotierte Autoren-Auszeichnung

Berlin   - Der Berliner Andreas Schäfer und der Argentinier Felix Bruzzone sind die neuen Träger des Anna-Seghers-Preises. Die beiden Autoren erhielten die insgesamt mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung am Freitagabend in der Akademie der Künste in Berlin.

Der 1969 in Hamburg geborene Schäfer wird vor allem für seine Romane "Auf dem Weg nach Messara" (2002) und "Wir vier" (2010) geehrt, teilte die Anna-Seghers-Stiftung mit. Bruzzone bekam den Preis besonders für seinen gerade auf Deutsch erschienenen Erzählungsband "76" zugesprochen.

Der Preis wird seit 1995 von der Anna-Seghers-Stiftung an jüngere Autoren aus deutschsprachigen und lateinamerikanischen Ländern verliehen. Er ist nach der in Mainz geborenen jüdischen Autorin Anna Seghers (1900-1983) benannt, die 1933 vor den Nationalsozialisten nach Mexiko geflüchtet war. (APA)

Share if you care.