Mehrheitlich festere Tendenz

16. November 2010, 16:00
posten

Wiener Privatbank Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag sieben Kursgewinnern zwei -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Wiener Privatbank mit 4.392 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren C-Quadrad mit plus 6,62 Prozent auf 24,00 Euro (40 Aktien), Ottakringer Vorzüge mit plus 3,81 Prozent auf 53,98 Euro (60 Aktien) und Linz Textil mit plus 2,37 Prozent auf 302,00 Euro (1.059 Aktien).

Die zwei Verlierer waren Schlumberger Stämme mit minus 0,90 Prozent auf 19,82 Euro (100 Aktien) und Wiener Privatbank mit minus 0,08 Prozent auf 12,10 Euro (4.392 Aktien).

Im mid market verbuchten Pankl mit minus 3,06 Prozent auf 15,50 Euro (2.621 Stück) die stärkste Kursveränderung. Binder & Co stiegen hingegen um 2,74 Prozent auf 15,00 Euro (300 Stück). Der steirische Maschinen- und Anlagenbauer Binder + Co vermeldete bei der Präsentation von Drittquartalszahlen einen Aufwärtstrend beim Auftragseingang. (APA)

Share if you care.