Hunderte Föten in Tempel in Thailand gefunden

16. November 2010, 15:03
posten

Könnten aus illegalen Abtreibungskliniken stammen

Grausiger Fund in einem Tempel in Thailands Hauptstadt Bangkok: In der Leichenhalle des buddhistischen Gotteshauses wurden rund 350 tote Föten entdeckt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Ungeborenen könnten den Angaben zufolge aus illegalen Abtreibungskliniken stammen.

In der Leichenhalle des Tempels werden normalerweise Tote bis zu ihrer Einäscherung aufbewahrt. Die Föten waren laut Polizei in Plastiksackerln und Zeitungspapier eingewickelt. Der Leichenbestatter des Tempels wurde von der Polizei vernommen.

In dem südostasiatischen Land sind Schwangerschaftsabbrüche gesetzlich verboten. Erlaubt ist eine Abtreibung nur bei Schwangerschaften nach einer Vergewaltigung oder wenn eine Gefahr für das Leben der Mutter besteht. (APA/AFP)

Share if you care.