Mourinho zwei Spiele gesperrt

12. November 2010, 17:15
34 Postings

Barcelona vor Liga-Hit gegen Villarreal mit Personalsorgen - Titelverteidiger voraussichtlich mit Teenager in der Innenverteidigung

Madrid - Der FC Barcelona hat vor dem Schlager der spanischen Fußball-Meisterschaft am Samstag gegen Villarreal mit großen Personalproblemen in der Defensive zu kämpfen. Im Duell zwischen dem Tabellen-Zweiten und -Dritten im Camp Nou muss der Titelverteidiger auf den gesperrten Gerard Pique und den verletzten Gabriel Milito verzichten, weshalb Carles Puyol voraussichtlich mit einem Teenager aus der Amateur-Mannschaft die Innenverteidigung bilden wird.

Marc Batra, zuletzt zweimal im Cup gegen den Drittligisten Ceuta für die Profis im Einsatz, dürfte von Coach Josep Guardiola als zentraler Abwehrspieler aufgeboten werden. Auch Eric Abidal könnte diese Rolle ausfüllen, Maxwell hingegen hat bereits abgewunken. "Es ist sicher besser, wenn einer von den Jungen in der Innenverteidigung spielt, als wenn ich spielen würde", sagte der brasilianische Linksverteidiger.

Bei Barcas Erzrivalen und Tabellenführer Real Madrid haben sich alle Schlüsselspieler fit gemeldet, dennoch wird es im Auswärtsspiel gegen Sporting Gijon einen prominenten Abwesenden geben. Starcoach Jose Mourinho wird die kommenden zwei Liga-Spiele seiner Elf nur von der Tribüne aus verfolgen können. Diese Sanktion verhängte Spaniens Fußballverband am Freitag, nachdem der Portugiese im Cup-Rückspiel gegen Real Murcia (5:1) wegen Schiedsrichterkritik von der Betreuerbank verwiesen worden war.

Mourinho wird damit auch die Partie gegen Athletic Bilbao versäumen. Im "Clasico" gegen den FC Barcelona am 29. November darf er aber wieder an der Seitenlinie stehen. (APA/Reuters)

Share if you care.