Geschäftsführer Malte von Trotha verlässt Nachrichtenagentur dpa

10. November 2010, 18:45
posten

Michael Segbers führt Geschäfte bis auf weiteres alleine

Der Vorsitzende der dpa-Geschäftsführung, Malte von Trotha, wird die Nachrichtenagentur bis Ende 2011 verlassen. In Abstimmung mit dem Aufsichtsrat der Deutschen Presse-Agentur (dpa) habe er sich entschieden, seinen Vertrag nicht zu verlängern, um sich einer neuen Aufgabe zu stellen, sagte der 44-Jährige am Mittwoch in Hamburg. Damit ist Michael Segbers bis auf weiteres alleiniger Geschäftsführer der dpa.

Von Trotha sagte, in den vergangenen Jahren seien viele Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt worden: "Die Agentur befindet sich in grundsolider Verfassung, in vielen Bereichen wurde sie neu ausgerichtet." Der Vorsitzende des dpa-Aufsichtsrates, Karlheinz Röthemeier, sprach von Trotha außerordentlichen Dank für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit aus und betonte: "Wir respektieren diese Entscheidung und arbeiten weiterhin engagiert zusammen."

Um einen guten Übergang zu ermöglichen, wird von Trotha sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung zum 31. Dezember 2010 niederlegen, dem Unternehmen aber noch auf unbestimmte Zeit für die Übergabe verschiedener Projekte und Aufgaben zur Verfügung stehen. Der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler war 2005 von der Hamburger Verlagsgruppe Milchstrasse als Geschäftsführer zur Deutschen Presse-Agentur GmbH gewechselt. 2006 wurde er Vorsitzender der Geschäftsführung. (APA)

Share if you care.