Melzer im Achtelfinale von Paris

10. November 2010, 16:15
46 Postings

Österreichs Sportler des Jahres schlägt in der zweiten Runde Santiago Giraldo in zwei Sätzen

Paris - Tennis-Ass Jürgen Melzer steht beim Masters-1000-Turnier in Paris im Achtelfinale, Österreichs "Sportler des Jahres" besiegte am Mittwoch nach einem Auftakt-Freilos den kolumbianischen Qualifikanten Santiago Giraldo 6:3,7:6(6). Am Donnerstag (live ORF Sport Plus, ab 13.30 Uhr) spielt der als Nummer elf gesetzte Niederösterreicher gegen den auf Position sieben gereihten Spanier David Ferrer, der den italienischen Qualifikanten Fabio Fognini knapp mit 3:6,6:4,7:6(4) bezwang. 

Auch die übrigen Favoriten konnten sich durchsetzen: Lokalmatador Gael Monfils (FRA/12) bezwang Benjamin Becker (GER) mit 7:6 (7/4) und 6:4, Andy Roddick (USA/8) schlug Jarkko Nieminen (FIN) mit 6:1 und 6:4. Andy Murray (GBR/3) behielt gegen David Nalbandian (ARG) trotz verlorenem ersten Satz mit 2:6, 6:4 und 6:3 die Oberhand.

Das Auftaktmatch ist für Melzer aber nicht ganz so locker wie erhofft verlaufen, auch wenn der Niederösterreicher  letztlich doch recht sicher ins Achtelfinale einzog. Melzer hatte seinen schon in deren ersten Duell heuer in Cincinnati in zwei Sätzen bezwungenen Gegner im ersten Durchgang gut im Griff. Nach dem Verwerten seiner sechsten Breakchance zur 4:2-Führung servierte er aus. Mit dem Durchbrechen des gegnerischen Aufschlags zum 2:1 im zweiten Satz schien die Vorentscheidung gefallen, doch Giraldo gelang das Rebreak zum 4:4. Bei 5:5 ließ Melzer Breakchancen aus, im Tiebreak saß jedoch nach insgesamt 97 Minuten Melzers zweiter Matchball. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jürgen Melzer wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Share if you care.