Liverpool überrascht Chelsea - Arsenal patzt

7. November 2010, 17:19
74 Postings

Keine Punkte für Spitzenreiter Chelsea an der Anfield Road, Torres Doppelpack zum 2:0 für Liverpool - Arsenal mit bitterer Heimniederlage gegen Newcastle

London/Liverpool - Die Siegesserie des FC Chelsea ist beendet. Der Tabellenführer der englischen Premier League verlor am elften Spieltag 0:2 (0:2) beim FC Liverpool. Ein Doppelpack des spanischen Nationalstürmers Fernando Torres (11./45.) bedeutete die erste Pflichtspielniederlage des englischen Fußball-Meisters und -Pokalsiegers seit dem 25. Sepetember (1:2 bei Manchester City). Die Blues bleiben trotz der zweiten Saisonniederlage mit 25 Punkten Spitzenreiter vor Rekordmeister Manchester United (23) und dem FC Arsenal (20). Liverpool bestätigte seinen Aufwärtstrend der letzten Spiele und verbesserte sich nach dem katastrophalen Saisonstart auf Platz neun.

Arsenal fällt um

Kein Erfolgserlebnis gab es am Sonntag für Arsenal London. Mit einem 0:1 gegen Newcastle United kassierten die "Gunners" die zweite Heimniederlage der Saison. Andy Carroll sorgte in der 45. Minute für den entscheidenden Treffer der Partie, Arsenals Schlussmann Lukasz Fabianski machte dabei keine gute Figur. Im Finish sah Arsenals Verteidiger Laurent Koscielny nach einer Notbremse noch die Rote Karte. Die Elf von Arsene Wenger rangiert damit weiter auf dem dritten Tabellenrang.

ManCity trocken

Manchester City meldet sich im Titelkampf zurück. Durch ein 2:0 (2:0) beim Scharner-Club West Bromwich Albion fanden die "Citizens" zurück in die Erfolgsspur. Gefeierter Mann war Jungstar Mario Balotelli, der nach seinem Wechsel von Inter Mailand die ersten Tore (20./26.) für seinen neuen Arbeitgeber erzielte. Auch in der Spielhälfte stand Balotelli im Mittelpunkt, nachdem er nach zwei unnötigen Fouls innerhalb von drei Minuten mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde (63.). ÖFB-Teamspieler Paul Scharner war beim Aufsteiger bis zur 81. Minute im Einsatz.(APA/sid/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jack Wilshere (li.) hat gegen Joey Barton das Nachsehen.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Klarer Sieger im Duell mit John Terry: Fernando Torres (li.)

Share if you care.