Islands Notenbank wagte weitere Zinssenkung

3. November 2010, 11:18
posten

Stockholm - Die Notenbank des in der Finanzkrise in Schieflage geratenen Inselstaats Island hat die Leitzinsen weiter gesenkt. Die Geldpolitiker kappten den Schlüsselzins am Mittwoch um 0,75 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Analysten hatten mit einer weiteren geldpolitischen Lockerung der Notenbank gerechnet.

Diese hatte den Schlüsselzins für die Versorgung der Geldinstitute mit Zentralbankgeld von einem Höchststand von 18 Prozent im vorigen Jahr bereits in den vergangenen Quartalen schrittweise verringert, da sich die Wirtschaft allmählich erholt. Die Inselrepublik im Nordatlantik musste auf dem Höhepunkt der Krise vom Internationalen Währungsfonds (IWF) mit Milliarden-Krediten gestützt werden, nachdem mehrere Geldhäuser zusammengebrochen waren. (APA/Reuters)

Share if you care.