Skyfire bringt Flash-Videos auf iPhone und iPad

3. November 2010, 10:36
9 Postings

App wandelt Flash-Inhalte in HTML5 um – ab 4. November im App Store erhältlich

In Kürze sollen iPhone- und iPad-Besitzer Flash-Videos auf ihren Geräte ansehen können - und zwar ohne Jailbreak und ganz offiziell. Ermöglichen wird das der Skyfire-Browser, der ab 4. November um 2,99 US-Dollar im App Store erhältlich sein wird, berichtet CNN Money.

Jobs gegen Flash 

Steve Jobs Abneigung gegen Flash hat es bislang verhindert, dass Apples mobile Geräte die Web-Technologie unterstützen. Flash-Inhalte zehren zwar an Batterielaufzeiten, sind aber zur Darstellung von Videos oder interaktiver Inhalte weitverbreitet. Laut Adobe basieren 75 Prozent aller Online-Videos auf Flash. Apple will stattdessen die Verbreitung von HTML5 forcieren. Einige Online-Video-Anbieter haben einen Kompromiss geschlossen und bieten ihre Inhalte optional in Flash und HTML5 an.

Flash-Videos in HTML5 umgewandelt

Skyfire will die Lücke auf iOS-Geräten nun schließen. Der Browser, der auf Apples Safari basiert, lädt Flash-Inhalte auf seine Server herunter und wandelt sie in HTML5 um. Nutzer können das Video dann als Stream anzeigen lassen. Auf diese Weise bringt Skyfire Flash-Inhalte auch auf Android-Smartphones. Ab Android 2.2 wird Adobes Flash Player unterstützt.

Nicht für alle Inhalte

Alle Flash-Inhalte können jedoch nicht auf diese Weise iOS-tauglich gemacht werden. Spiele oder andere Inhalte, bei denen es sich nicht um Videos handelt sind ausgeschlossen. Gesicherte Seiten wie etwa für Online-Banking sollen nicht über die Skyfire-Server gerendert werden.

Apple hat Skyfire laut den Entwicklern bereits abgesegnet. Die Entwickler planen die Veröffentlichung für 4. November. (red) 

Der WebStandard auf Facebook

  • Skyfire bringt Flash-Videos auf iPhone und iPad
    foto: skyfire

    Skyfire bringt Flash-Videos auf iPhone und iPad

Share if you care.