Open-Air-Matches in Wien abgeblasen

2. November 2010, 18:05
30 Postings

Geplante Partien der Caps gegen KAC und Salzburg aus wirtschaft­lichen Gründen nicht machbar

Wien - Zu Jahresbeginn 2011 wird es nun doch keine Open-Air-Eishockeyspiele in Wien zu sehen geben. Die Vienna Capitals teilten am Dienstagabend mit, dass die für 1. und 2. Jänner geplant gewesenen Ligapartien gegen den KAC bzw. Meister Salzburg nicht stattfinden können. Nachdem bereits das Hanappi-Stadion in Hütteldorf als möglicher Austragungsort weggefallen war, komme nun auch das Horr-Stadion in Favoriten nicht mehr infrage. Aufgrund des maximal möglichen Fassungsvermögens von rund 11.000 Zuschauern sei eine kostendeckende Durchführung nicht möglich.

"Wir haben es uns nicht leicht gemacht und viel Zeit, Mühe und auch Geld in die Planungen investiert. Leider rechnet sich die Veranstaltung in dieser Konstellation nicht. Wir hätten den Fans gerne dieses Spektakel geboten, das Risiko war aber leider zu groß. Das Open Air um jeden Preis durchzuführen, macht keinen Sinn", bedauerte Caps-Präsident Hans Schmid. (APA)

Share if you care.