Euro erholt

2. November 2010, 08:39
posten

Robuste US-Daten belasten

Frankfurt - Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag im frühen Handel etwas von seinen Vortagesverlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3940 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7173 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,3882 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3926 (Freitag: 1,3857) Dollar festgesetzt. Gegen 21.00 Uhr notierte der Euro am Montag in New York bei 1,3926 Dollar.

Die Erholung des Euro sei eine Reaktion auf die Kursverluste am Montag, sagten Händler. Vor allem die gestiegenen Risikoaufschläge für irische Staatsanleihen hatten den Euro belastet. Vor der Entscheidung der US-Notenbank über eine weitere geldpolitische Lockerung am Mittwoch sei jedoch nicht mit großen Kursveränderungen zu rechnen. Vor allem das Volumen möglicher Anleihekäufe dürfte dann die Kurse bewegen. (APA)

Share if you care.