Stressabbau und Belohnung im warmen Wasser

22. Oktober 2010, 12:26
14 Postings

Herr und Frau Österreicher lieben heimische Thermen - Suchen dort Stressabbau und Entspannung

Wien - Entspannung und Stressabbau - das ist es, was die Österreicher in den heimischen Thermen suchen. Und sie tun dies auch in großer Zahl: 70 Prozent planen in den nächsten zwölf Monaten mindestens einen Tages- oder Nächtigungsaufenthalt in einem derartigen Wellness-Tempel, so eine heute, Freitag, veröffentlichte Studie der GfK Austria (500 Befragte).

Fast 60 Prozent haben einen oder mehrere Tagesausflüge in eine Therme vor, rund 40 Prozent mindestens einen Nächtigungsaufenthalt. Während Ältere deutlich häufiger länger bleiben, sind bei den Unter-40-Jährigen kurze Ausflüge deutlicher beliebter.

Entsprechend hoch ist die Bekanntheit des Angebots: Fast jeder kann mindestens eine Therme namentlich nennen. Dabei hat die Steiermark deutlich die Nase vorne: Am häufigsten wurde die Therme Loipersdorf genannt (43 Prozent), gefolgt von der Heiltherme Bad Waltersdorf (knapp 30 Prozent) und der Therme Bad Blumau (25 Prozent), gleichauf mit der oberösterreichischen Therme Geinberg.

Bei Ihren Motiven spielen Entspannung/Stressabbau (85 Prozent), sich selbst belohnen/etwas Gutes tun, einen Ausflug mit der Familie/Freunden unternehmen (je rund 40 Prozent sowie Baden/Plantschen (35 Prozent) die größte Rolle. Ein Fünftel glaubt, dadurch Gesundheitsproblemen vorzubeugen. (APA)

  • Entspannen steht ganz oben bei den Motiven für einen Thermenbesuch, wie hier in Loipersdorf.
    foto: therme loipersdorf

    Entspannen steht ganz oben bei den Motiven für einen Thermenbesuch, wie hier in Loipersdorf.

Share if you care.