Ex-Wirtschaftsminister Danylyschyn in Prag festgenommen

19. Oktober 2010, 19:44
1 Posting

Wegen des Vorwurfs der Veruntreuung öffentlicher Gelder international gesucht

Prag - Der frühere ukrainische Wirtschaftsminister Bogdan Danylyschyn ist am Dienstag in Prag festgenommen worden. Das berichtete die tschechische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf die Polizei. Danylyschyn sei vorerst in Untersuchungshaft, hieß es seitens der Behörden. Ein tschechisches Gericht müsse nun über eine mögliche Auslieferung an die Ukraine entscheiden.

Der ehemalige Minister wurde wegen mutmaßlichen Machtmissbrauchs international gesucht. Die ukrainische Staatsanwaltschaft hatte Mitte August Anklage erhoben. Danylyschyn hatte von Ende 2007 bis Anfang 2010 unter der damaligen Regierungschefin Julia Timoschenko das Wirtschaftsressort geleitet.

Veruntreuung

Dem Ex-Minister wird vorgeworfen, öffentliche Gelder veruntreut zu haben. Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax im August berichtete, soll er dem ukrainischen Staat Verluste in Höhe von 4,5 Millionen Hrywnja (444.000 Euro) beschert haben.

Aus dem Umfeld des Anfang des Jahres gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch waren bereits mehrfach Vorwürfe der Untreue und Unterschlagung gegen die frühere Regierung von Timoschenko laut geworden. Es laufen mehrere Ermittlungsverfahren, die vom Lager der früheren Ministerpräsidentin als politisch motiviert kritisiert werden. (APA)

Share if you care.