Österreicher wird "oberster Chemiker" Europas

15. Oktober 2010, 12:59
13 Postings

Ulrich Schubert zum neuen Präsidenten der European Association for Chemical and Molecular Sciences gewählt

Wien - Ein Österreicher wird mit Jahresbeginn sozusagen oberster europäischer Chemiker: Ulrich Schubert (64), Professor für Anorganische Chemie/Materialchemie an der Technischen Universität (TU) Wien wurde bei der Generalversammlung der European Association for Chemical and Molecular Sciences (EuCheMS) zum nächsten Präsidenten gewählt. Schubert übernimmt mit 2011 das Amt vom Spanier Luis Oro, teilte die Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCH) mit. Der EuCheMS gehören Verbände aus 35 europäischen Ländern an.

"Die Entscheidung ist nicht nur ein fachpolitischer Erfolg, sondern ist besonderes auch von einer breiten Unterstützung seitens Industrie, Universitäten, Behörden und NGO`s gekennzeichnet. Wir erhoffen uns von ihr langfristig auch die dringend erforderlichen Nachhaltigkeitsimpulse für Ausbildung, Forschung, Lehre und industrielles Umfeld am Chemiestandort Österreich," erklärte GÖCH-Präsident Haio Harms. (APA/red)


Links

Share if you care.