Inventur der Meere überrascht die Wissenschaft

4. Oktober 2010, 20:11
23 Postings

Forscher präsentieren nach zehn Jahren Arbeit die Ergebnisse der "Volkszählung der Ozeane" - eine Ansichtssache

Bild 1 von 20

London - Tausende zuvor unbekannte Lebensformen haben Forscher bei einer der größten wissenschaftlichen Gemeinschaftsaktionen überhaupt in den Weltmeeren aufgespürt. Nach zehn Jahren Arbeit wurde am Montag in London die von weltweit 2.700 Wissenschaftern aus 80 Nationen zusammengetragene "Volkszählung der Meere" vorgestellt.

Im Bild: Ein neu entdeckter Ruderfußkrebs (Ceratonotus steiningeri) aus 5.400 Metern Tiefe.

weiter ›
Share if you care.