A1 bemüht sich weiter um das iPhone

4. Oktober 2010, 12:22
149 Postings

Orange verzeichnet starkes Kundenwachstum durch Apple-Handy

Das iPhone von Apple verkauft sich in Österreich extrem gut. Dank exklusiver Verträge konnten T-Mobile und Orange bisher zahlreiche Kunden mit dem Kulthandy gewinnen. Orange konnte seit dem iPhone 4-Verkaufsstart August dieses Jahres rund 10.000 neue Kunden gewinnen - und zählt derzeit über 150.000 iPhone-Kunden.  Nun werden die iPhone-Karten neu gemischt. Ab Ende Oktober wird auch der kleinste heimische Mobilfunker „3" das iPhone 4 anbieten - der WebStandard berichtete. „3" wird dieses Angebot mit Kampftarifen kombinieren.

Mühe

Marktführer A1, der sich seit Jahren um Apple-Handy bemüht, schaut weiter durch die Finger. Allerdings betont Pressesprecher Werner Reiter gegenüber dem WebStandard, dass man sich „weiterhin um das iPhone bemühe." Derweil setzt das Unternehmen auf ein „breites" Handy-Portfolio.

iPhone 4

Das iPhone 4 glänzt gegenüber den Vorgängermodellen eine verbesserte Bildschirmauflösung, längere Batterielaufzeiten, einen schnelleren Prozessor und eine leistungsstärkere Kamera. Probleme mit dem Empfang wurden durch eine Schutzhülle gelöst. (sum)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.