Lange Nacht der Museen: Doch wieder Rekord

3. Oktober 2010, 17:53
5 Postings

Häuser der Wien Holding mit guten Zahlen

Wien - Auch die elfte "Lange Nacht der Museen" brach den Besucherrekord - wenn auch nur ganz knapp: Laut ORF wurden 443.800 Eintritte gezählt; im vergangenen Jahr waren es 443.500 gewesen.

Die meisten Eintritte verzeichnete mit 14.130 die Albertina, das stets am besten besuchte Naturhistorische Museum hatte diesmal "nur" 11.684 Besucher.

Am umtriebigsten waren die Museumsfans in Wien (200.100 Besuche), gefolgt von Salzburg (46.000) und Kärnten (43.700).

Mit fast 12.000 Besuchern konnten die vier Museen der Wien Holding - Haus der Musik, Mozarthaus Vienna, Jüdisches Museum und KunstHausWien - bei der Langen Nacht einen neuen Besucherrekord verzeichnen. (APA/ DER STANDARD, Printausgabe, 4./5.10.2010)

 

Share if you care.