Katzav bezweifelt Abbas Durchsetzungsvermögen

29. April 2003, 12:09
4 Postings

"Ehrliche Absichten" reichen nicht aus

Warschau - Der israelische Staatspräsident Moshe Katzav glaubt an die guten Intentionen des neuen palästinensischen Regierungschefs Mahmud Abbas (Abu Mazen), zweifelt aber an dessen Durchsetzungsvermögen bei der Bekämpfung des Terrorismus. "Ich glaube an die ehrlichen Absichten des palästinensischen Premierministers, wenn er sagt, dass der Terrorismus gefährlich ist. Ich hoffe - bin aber nicht sicher -, dass er hinlänglich entschlossen sein wird und auch über die notwendigen Instrumente verfügt, um sein Vorhaben realisieren zu können", sagte Katzav am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem polnischen Staatspräsidenten Aleksander Kwasniewski in Warschau.

Katzav nimmt in Polen an den Gedenkfeiern zum 60. Jahrestag des Warschauer Ghetto-Aufstands teil. Nach Meinungsumfragen unter Palästinensern ist für die große Mehrheit der Amtsantritt von Abbas unwichtig. Die Unterstützung der Bevölkerung für Präsident Yasser Arafat ist dagegen in den vergangenen Wochen deutlich stärker geworden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.