Wikileaks plant größte Veröffentlichung überhaupt

11. September 2010, 08:50
160 Postings

US-Magazin "Newsweek": Material zum Irak-Krieg dreimal so umfangreich sein wie die Afghanistan-Unterlagen

Washington - Die auf Enthüllungen spezialisierte Internetplattform Wikileaks wird einem Medienbericht zufolge in Kürze zahlreiche geheime US-Dokumente zum Irak-Krieg veröffentlichen. Das US-Magazin "Newsweek" zitierte den Chefredakteur der in London ansässigen Journalistenorganisation Büro für investigativen Journalismus, Iain Overton, am Freitag mit den Worten, es werde sich dabei um die "größte Veröffentlichung von Geheimdokumenten" überhaupt handeln. Das Material über den Irak-Krieg werde dreimal so umfangreich sein wie das Material, das Wikileaks Ende Juli über den Einsatz in Afghanistan veröffentlicht hatte.

Material soll an Medien gehen

Wikileaks hatte 77.000 geheime US-Dokumente zur Lage in Afghanistan veröffentlicht. Dabei wurde das Material dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sowie der "New York Times" und "The Guardian" für eine erste Auswertung und Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Auch bei der in einigen Wochen anstehenden Veröffentlichung der Dokumente zum Irak-Krieg will Wikileaks Overton zufolge mit mehreren Medien zusammenarbeiten. Details nannte er nicht.

Welche Rolle Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange bei der Veröffentlichung spielen wird, ist "Newsweek" zufolge unklar. Die schwedischen Justiz ermittelt derzeit gegen Assange wegen Vergewaltigungsverdacht, er selber weist die Vorwürfe zurück. (APA/AFP)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.