ORF will mit der TVthek auf iPad und Co. gelangen

1. September 2010, 12:02
18 Postings

Onlinedirektor will bis Jahresende Applikationen für die beiden Apple-Geräte umsetzen - Andere Plattformen im ersten Quartal 2011

Auch der ORF will das Universum der "Apps" für sich erschließen. Geplant ist, die ORF-TVthek bis Jahresende 2010 als Applikation auf die beiden Apple-Geräte iPhone und iPad zu bringen, sagte ORF-Onlinedirektor Thomas Prantner zur APA. "Wir wollen die ORF-TVthek im Sinne unseres strategischen Ziels, 'Fernsehen wo und wann Sie wollen' auch auf mobilen Plattform anbieten", so Prantner. Dies sei auch kompatibel mit dem neuen ORF-Gesetz, betonte der Onlinedirektor. Darin werde explizit darauf verwiesen, dass bestehende Angebote auf mobile Plattformen gebracht werden dürfen.

In einem weiteren Schritt soll die On-Demand-Plattform des ORF auf weitere Betriebssysteme, wie Googles Android gebracht werden. Hier würden die gängigsten Smartphones, wie zum Beispiel Samsung Galaxy S oder HTC ins Auge gefasst, wie Prantner erläuterte. Dies werde im 1.Quartal 2011 umgesetzt werden.

Ob es weitere ORF-Online-Angebote als neue Applikationen geben wird, ließ Prantner offen. Hier prüfe man noch rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen. (APA)

Share if you care.