J.P.Morgan-Korridor Bonus-Zertifikat

30. August 2010, 08:45
posten

Weit reichende Bandbreite von 34,67 bis 123,83 US-Dollar - Von Walter Kozubek

Wegen der nun wieder aufkeimenden Rezessionsängste in den USA geriet der Ölpreis in den vergangenen Tagen deutlich unter Druck. Nachdem die Marke von 80 US-Dollar rasch unterboten wurde, gab der Preis für WTI-Rohöl auf bis zu 72,06 US-Dollar nach, um sich in weiterer Folge etwas oberhalb dieses Niveaus zu stabilisieren. Trotz dieses relativ starken Kursrückganges befindet sich der Ölpreis noch deutlich innerhalb der ausgeprägten, seit einem Jahr beibehaltenen Tradingrange zwischen 65 und 85 US-Dollar.

Mit dem seit einigen Tagen auf dem Markt befindlichen J.P.Morgan-Korridor Bonus-Zertifikat auf WTI Crude Oil lässt sich innerhalb der nächsten acht Monate auch dann noch die Bonuszahlung in Höhe von 4,75 Prozent erwirtschaften, wenn der Ölpreis die aktuelle Bandbreite nach oben oder unten verlässt.

Das Zertifikat mit ISIN: NL0009508969, Bewertungstag 20.4.11 wurde beim Basispreis von 82,55 US-Dollar mit 100 Euro emittiert (Am 27.8.10 konnte das Zertifikat mit 100,67 Euro erworben werden). 50 Prozent oberhalb des Basispreises befindet sich bei 123,83 US-Dollar die Obere Barriere. Bei 42 Prozent des Basispreises, bei 38,57 US-Dollar, wurde die Untere Barriere angesiedelt. Sofern der Kurs des Basiswertes, des an der NYMEX gehandelten WTI-Rohöl Futures-Kontraktes mit der jeweils kürzesten Restlaufzeit, bis zum Bewertungstag keine der beiden Barrieren berührt oder durchkreuzt, wird das Zertifikat am Ende der Laufzeit mit 104,75 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Im Falle der Berührung einer oder beider Barrieren drohen Verluste. Wird zuerst die Untere Barriere berührt, dann wird das Zertifikat zu einem Long-Zertifikat, mit dem man am Ende erst wieder oberhalb des Basispreises von 82,55 US-Dollar in die Gewinnzone gelangen wird. Bei der Berührung der Oberen Barriere wird das Zertifikat zu einem Short-Zertifikat, das ab dem Zweifachen des Basispreises, also bei 165,10 US-Dollar, sogar einen Totalverlust des Kapitaleinsatzes verursachen kann. Nach der Berührung der Oberen Barriere gelangt man erst wieder in die Gewinnzone, wenn der Ölpreis am Ende unterhalb des Basispreises von 82,55 US-Dollar notiert. Tritt der unwahrscheinlich Fall ein, dass beide Barrieren berührt werden, dann wird das schlechtere Ergebnis (der Long- oder der Short Seite) für die Ermittlung des Rückzahlungsbetrages herangezogen.

ZertifikateReport-Fazit: Das J.P.Morgan-Korridor Bonus-Zertifikat auf WTI Rohöl spricht Anleger mit der Markterwartung an, dass der Preis des WTI-Futures innerhalb der nächsten acht Monate innerhalb der weit ausgelegten Bandbreite von 34,67 und 123,83 US-Dollar verbleiben wird. Die zukünftige Entwicklung des Euro/USD-Kurses hat keinen Einfluss auf das Veranlagungsergebnis.

 

Share if you care.