derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Nachlese

Geheimdienst wird aufgelöst

Regierung Uribe ließ Oppositionelle ausspionieren - Ex-Vizedirektor des Geheimdienstes DAS zu acht Jahren Haft verurteilt

Bogotá/Puebla - Jorge Alberto Lagos, Ex-Vizedirektor von Kolumbiens Geheimdienst DAS, ist von einem Gericht in Bogotá wegen des Ausspionierens von Journalisten, Oppositionellen und Richtern zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft legte allerdings Berufung ein - ihr erschien das Urteil zu milde. Der Angeklagte hatte am Freitag gestanden, dass das Ziel der von ihm geleiteten Spionageaktionen unter anderem die Diskreditierung des Obersten Gerichtshofes war, mit dem der damalige Präsident Alvaro Uribe im Dauerclinch lag. Die Richter hatten ihm eine weitere Amtszeit untersagt.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.