AT&T verbucht aus Sterling-Verkauf 800 Millionen Dollar Gewinn

28. August 2010, 11:03
posten

IBM zahlte 1,4 Milliarden Dollar für Sterling

Der US-Telekomkonzern AT&T verbucht aus dem Verkauf von Sterling Commerce an IBM im dritten Quartal einen Vorsteuergewinn von 800 Millionen Dollar. Die Übernahme des Entwicklers von Software zum sicheren Online-Transport von elektronischen Dokumenten wie Überweisungen oder Personaldaten wurde am Freitag abgeschlossen.

IBM zahlte 1,4 Milliarden Dollar für Sterling, das zum Höhepunkt des Dotcom-Booms im Jahr 2000 für fast das Dreifache von einer heutigen AT&T-Tochter gekauft wurde. (Reuters)

 

Link

AT&T

Share if you care.