Fechten: Marik holte Weltcupsieg

27. April 2003, 21:16
posten

Zweiter Saisonerfolg im Degen-Bewerb in Tunis

Tunis - Christoph Marik hat seine Top-Position in der Degen-Weltrangliste am Sonntag neuerlich untermauert. Der 26-jährige Bad Vöslauer gewann in Tunis nach Budapest sein heuer bereits zweites Weltcup-Turnier durch einen letztlich hauchdünnen 10:9-Finalerfolg über den Schweizer Marcel Fischer, der einen 2:9-Rückstand egalisiert hatte. Der Sportler vom HSV Wr. Neustadt hat damit für die Weltrangliste wieder wertvolle Punkte geholt, denn dieses Grand-Prix-Turnier zählt in der Wertung eineinhalbfach.

Auch in Hinblick auf die Olympischen Spiele war der Erfolg sehr wichtig, denn sollte sich die Mannschaft nicht qualifizieren, werden die Weltranglistenplatzierungen herangezogen. Die weiteren vier Österreicher - Markus Robatsch, Michael Switak, Johannes Böhm und Jörg Mathe - kamen über die Runde der letzten 64 nicht hinaus. Für Marik geht es schon am Donnerstag weiter nach Heidenheim, wo am Freitag und Samstag der nächste Weltcup sowie am Sonntag der Europacup der Mannschaft auf dem Programm steht. (APA)

Share if you care.