Vienna punktet, bleibt aber blass

20. August 2010, 20:56
8 Postings

1:1 gegen Gratkorn nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge - das Tor schossen sich die Gäste selbst

Wien - Nach fünf Niederlagen in Folge hat die Vienna in der 8. Runde der Erste Fußball-Liga mit dem 1:1 (1:1) gegen Gratkorn immerhin wieder einmal gepunktet. Die Wiener war anfangs überlegen, mit Fortdauer der ersten Hälfte erarbeitete sich jedoch Gratkorn mehr Spielanteile.

Für den ersten Treffer des Abends sorgte aus dem Team der Gäste Perchtold, der nach einem fragwürdigen Djokic-Freistoß per Kopf ein Eigentor erzielte. Das zweite Tor für die Steirer fiel dann auf der richtigen Seite, nach Flanke von Gsellmann netzte Joachim Parapatits zum sechsten Mal in dieser Saison ein und stellte ebenfalls per Kopf auf 1:1 (38.).

Nach Seitenwechsel kam mehr Tempo in die Partie, Vienna wurde stärker und verzeichnete mehrere Chancen (u.a. durch das Sturmduo Djokic und Hosiner). Gratkorn konnte sich auf Tormann Götzinger verlassen, der eine überragende Partie bot. Selbst kamen die Gäste nie vor das Tor. Im Finish wurde es turbulent, erst ging Sauseng vom Platz (Gelb-Rot/89./Foulspiel), nach Schlusspfiff sah Salvatore wegen Tätlichkeit Rot. (APA)

Vienna - FC Pax Gratkorn 1:1 (1:1). Hohe Warte, 1.700 Zuschauer, SR Steuer.

Torfolge: 1:0 ( 4.) Perchtold (Eigentor), 1:1 (38.) Parapatits

Vienna: Lukse - Milutinovic, Pereira, Imamoglu - Frenzl, Martinez (75. Fading), Salvatore, Toth, Kröpfl - Djokic, Hosiner

Gratkorn: Götzinger - Schick, Sauseng, Perchtold - Steiner, Gsellmann, Säumel, Gründler (33. Panagiotopoulos), Windisch (79. Tesevic) - Vorraber (58. Kröpfl), Parapatits

Rote Karte: Salvatore (nach Spielende/Tätlichkeit)

Gelb-Rote Karte: Sauseng (89./Foulspiel)

Gelbe Karten: Toth, Pereira, Imamoglu bzw. Panagiotopoulos

 

Share if you care.