NATO und afghanische Armee stürmten Taliban-Geheimgefängnis

18. August 2010, 21:59
20 Postings

27 Gefangene befreit, fünf getötet

Kandahar- Afghanische und NATO-Streitkräfte haben ein Geheimgefängnis der Taliban gestürmt, in dem auch entführte Mitarbeiter einer Hilfsorganisation gefangen gehalten wurden. Bei dem Einsatz am Dienstagabend in der südafghanischen Provinz Helmand seien außer acht Taliban auch fünf Gefangene getötet worden, sagte der Sprecher der Provinzregierung, Daud Ahmadi, am Mittwoch. Aus der geheimen Anlage in dem Dorf Shair Ghazi im unruhigen Bezirk Musa Kala seien 27 Gefangene befreit worden.

Die NATO bestätigte die Befreiungsaktion. Nach ihren Angaben handelte es sich aber bei allen 13 Getöteten um Aufständische. Sie hätten sich geweigert, ihre Waffen wegzulegen, erklärte das Verteidigungsbündnis. Die Insassen des Geheimgefängnisses wurden nach Einschätzung der NATO offenbar gefoltert.

In dem Gefängnis waren nach Ahmadis Angaben fünf Mitarbeiter der afghanischen Organisation IRD festgehalten worden, die für die US-Hilfsorganisation USAID arbeitet. Sie seien vor zwei Monaten entführt worden. Bei der Befreiungsaktion starben dem Sprecher zufolge zwei von ihnen. Zu den drei weiteren getöteten Gefangenen machte Ahmadi keine Angaben. Bei den befreiten Gefangenen handelte es sich demnach um Mitarbeiter der afghanischen Behörden oder mit ihnen kooperierender Einrichtungen. (APA)

Share if you care.